FDP Marzahn-Hellersdorf

FDP Marzahn-Hellersdorf gedenkt Heinrich Grüber

am Gedenk

Zum internationalen Gedenktag für die Opfer des Holocaust am 27. Januar haben wir Freie Demokraten Heinrich Grüber gedacht. 1938 übernimmt Heinrich Grüber den Aufbau und die Leitung der „Kirchlichen Hilfsstelle für evangelische Nichtarier“. Das sogenannte Büro Grüber, das neben der seelsorgerischen Betreuung auch rassisch Verfolgten bei der Auswanderung unterstützte, half, nach dessen zwischenzeitlichen Schließung und Inhaftierung Heinrich Grübers durch die Gestapo, den Überlebenden der Schoah, den heimkehrenden Deportierten, den in die Öffentlichkeit zurückgekehrten Untergetauchten und den befreiten Ex-Diskriminierten.

Damit beteiligten wir Freien Demokraten uns am durch das Bündnis für Demokratie und Toleranz aufgerufenen dezentralen Gedenken an einem der vielen Gedenkorte im Bezirk.