FDP Marzahn-Hellersdorf

Bezirk muss Städtepartnerschaft mit Minsk Kastryčnicki ablegen

Seit 1993 unterhält Marzahn-Hellersdorf Partnerschaften mit dem Bezirk Kastryčnicki der Landeshauptstadt Minsk. Während unser Bezirk jedoch für Weltoffenheit und Miteinander steht, ziehen nach einer gefälschten und manipulierten Wahl bewaffnete Regierungstruppen durch Minsk und prügeln und verschleppen wahllos Demonstranten, die für Demokratie und Freiheit kämpfen. Unser Bezirk muss endlich Konsequenzen aus diesen Gräueltaten ziehen und die Partnerschaft mit dem Minsker Bezirk ablegen. Wir dürfen nicht zusehen wie Menschenrechte auf unserem Kontinent mit Füßen getreten werden, das wäre tiefgreifender Verrat an unseren Werten. Wir müssen die Menschen in Belarus, die auf ihr Recht auf ein Leben in Freiheit mit demokratischen Wahlen bestehen, unterstützen.