FDP Marzahn-Hellersdorf

Baut auf diese Stadt – Volksentscheid Tempelhofer Feld

Das derzeit ungenutzte Tempelhof-Areal ist eine der größten Potentialflächen unserer Stadt. Aber es ist durch den Volksentscheid von 2014 für eine Weiterentwicklung gesperrt. Das akzeptieren wir. Wir glauben aber auch, das Zeiten und Anforderungen sich geändert haben.

Deshalb wollen wir diese Bremsen lösen, denn es geht um viel mehr als nur die Entwicklung des Tempelhofer Rands. Daher stellen wir eine Neufassung des Tempelhofer Feld-Gesetzes zur Abstimmung, welches Sie hier einsehen können.

Das Gesetz ermöglicht eine behutsame Randbebauung des Tempelhofer Rands. Diese entwickelt den ganzen Stadtteil zu einem Ort mit wesentlich höherer Aufenthaltsqualität. Die Fläche wird nicht schrumpfen, sondern an ihren Rändern wachsen.

Wir alle lieben unser Berlin! Trotz oder gerade wegen der ganz eigenen Marotten unserer Stadt - der janz normale Wahnsinn halt! Veränderung war schon immer eine Berlinerin! Schaffen wir dieser und vielen anderen Einwohnern unserer Stadt ausreichend und bezahlbaren Wohnraum!

Randgruppe? Und stolz drauf! Denn diese Randgruppe bildet die Mitte unserer Stadt. Bringt mit uns den Volksentscheid für Wohnungsbau auf dem Tempelhofer Rand auf den Weg. Es geht los!

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt, der den Inhalt ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Jede Unterschrift zählt. Fragen Sie Freunde, Ihre Familie oder Nachbarn. Machen wir den Tempelhofer Rand zum Leuchtturmprojekt für bezahlbares Wohnen in Berlin.